"on display" (since 2002, 2. edition)

[multifunctional quartet]

The card-game is a quartet with international visitors of different art festivals and art museums in 6 European cities. This ongoing long-term project is comprising the last 6 years. You can play with the virtual visitors, but also collect the card-series. Each player can emerge in a different cast – as a happy visitor, a group visitor, a curator or a supervisor.

Das Kartenspiel ist ein multifunktionales Quartett mit Museumsbesuchern verschiedener internationaler Ausstellungen europäischer Städte. Die realen Besucher können sich ein spielerisches Bild davon machen, wie Kunst im herkömmlichen Ausstellungskontext heute und in der Vergangenheit rezipiert wird und wurde.

Dieses Kartenspiel ist ein Langzeitprojekt und umfasst bisher die letzten sechs Jahre. Um den Quartettcharakter gerecht zu werden ist jede Karte in Kategorien eingeteilt und Teil einer Viererserie. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Quartett stehen weniger die hohe Zahlenwerte, als vielmehr das Spielen mit den virtuellen Besuchern und das Sammeln von Serien im Vordergrund. Die Spieler können bei den vier Spielvarianten außerdem in verschiedene Rollen schlüpfen - in die Rolle des glücklichen Besuchers, des Gruppenbesuchers, des Kurators und des Aufsehers.